Zurück

Erfolgreich auf dem Weg zur Fachkraft

Einen wichtigen Abschnitt ihres Berufslebens haben 19 junge Menschen gemeistert, die jetzt ihre Ausbildung beim Zahnrad- und Getriebespezialisten IMS Gear erfolgreich abgeschlossen haben

Donaueschingen/Eisenbach/Trossingen – Diese Qualifizierung kann ihnen keiner mehr nehmen: Die erste Phase ihres Berufslebens haben 19 junge Menschen gemeistert, die jetzt ihre Ausbildung bei IMS Gear erfolgreich abgeschlossen haben. Im Zuge einer Feierstunde überreichten die beiden Geschäftsführer Dieter Lebzelter und Bernd Schilling gemeinsam mit Personalleiter Sebastian Lang den Absolventen ihre Zeugnisse. Sofern sie nicht bereits die nächste Stufe ihrer beruflichen Qualifikation erklimmen, übernimmt IMS Gear alle ehemaligen Auszubildenden in eine Festanstellung. „Sie haben sich bereits bei der Wahl Ihres Ausbildungsweges für IMS Gear entschieden. Dieser wichtige Abschnitt ihres Berufslebens liegt jetzt hinter ihnen. Wir freuen uns sehr darüber, dass Sie auch die nächsten beruflichen Schritte gemeinsam mit uns gehen wollen. Sie sind eine Investition in die Zukunft von IMS Gear. Darauf sind wir sehr stolz“,  wandten sich Dieter Lebzelter und Bernd Schilling an die frisch gebackenen Fachkräfte.

Ihren Abschluss als Maschinen- und Anlagenführer haben Nikita Heilig aus Villingen-Schwenningen, Matin Sahin aus Hüfingen, Denis Gubin aus Geisingen, Koray Altintas aus Löffingen, Jörg Hugen aus Bad Dürrheim und Florian Gloeden aus Eisenbach in der Tasche. Seine Ausbildung zum Industriekaufmann mit technischer Zusatzqualifikation hat Patrick Mantel aus Donaueschingen abgeschlossen. Zu Verfahrensmechanikern qualifiziert haben sich Jochen Berbig aus Wutach, Nick Frankenberger aus Hüfingen, Daniel Gromann aus Blumberg sowie die beiden Donaueschinger Torben Kriegeskotte und Stefan Vosseler. Matthias Maier aus Hüfingen, Markus Schmidt aus Donaueschingen und Florian Schuler aus Eisenbach haben ihre Ausbildung zum Werkzeugmechaniker er­folgreich beendet, Michael Maus und Dominik Wehrle ihre Ausbildung zum Mechatroniker. Raphael Günter aus Donaueschingen und Kevin Krumm aus Villingen-Schwenningen haben ihren Weg zum Industriemechaniker gemeistert.

Für ihre über­durchschnittlichen Leistungen wurden Raphael Günter und Florian Schuler mit einem Preis ausgezeichnet. Nikita Heilig, Denis Gubin, Jörg Hugen, Kevin Krumm, Jochen Berbig, Nick Frankenberger, Patrick Mantel, Matthias Maier, Markus Schmidt und Michael Maus erhielten ein Lob.

Der Zahnrad- und Getriebespezialist IMS Gear beschäftigt weltweit rund 2.700 Mitarbeiter, zirka 1.800 davon an seinen deutschen Standorten in Donaueschingen, Eisenbach und Trossingen. Im kauf­männischen und vor allem technischen Bereich bildet das Unterneh­men derzeit rund 150 junge Menschen in mehreren  Ausbildungs­berufen und Studiengängen aus.

 

Anlagen:

Foto 2015-09-18_IMS_Gear_Abschluss_Ausbildung (JPG)
Bildtext: Zeugnisübergabe nach erfolgreich absolvierter Ausbildung bei IMS Gear (von rechts): Nikita Heilig, Daniel Gromann, Koray Altintas, Stefan Vosseler, Torben Kriegeskotte, Nick Frankenberger, Jochen Berbig, Metin Sahin, Florian Gloeden, Markus Schmidt, Patrick Mantel, Denis Gubin, Jörg Hugen, Raphael Günter und Kevin Krumm freuen sich mit Ausbildungsleiter Uwe Wälde, Laborleiter Markus Domachowski, Geschäftsführer Dieter Lebzelter, Ausbilder Frank Neugart, Personalleiter Sebastian Lang und Geschäftsführer Bernd Schilling über ihre Berufsabschlüsse. Bild: IMS Gear

2015-09-18_IMS_Gear_PI_Abschluss_Ausbildung (DOCX)

2015-09-18_IMS_Gear_PI_Abschluss_Ausbildung (PDF)