Zurück

Ein sichtbares Zeichen der Verbundenheit

Auf Initiative von Stadtverwaltung und Freiwilliger Feuerwehr erhielt IMS Gear jetzt als erstes Donaueschinger Unternehmen die Auszeichnung „Partner der Feuerwehr“ des Deutschen Feuerwehrverband

Donaueschingen/Eisenbach/Trossingen/Villingen-Schwenningen – „Die Freiwillige Feuerwehr versieht einen unverzichtbaren Dienst für das Gemeinwohl. Dieses ehrenamtliche Engagement unserer Feuerwehr verdient nicht nur Dank und Anerkennung, sondern insbesondere auch nachhaltige Unterstützung. Dazu zählt die Bereitschaft von Arbeitgebern, Feuerwehrleuten in den Reihen ihrer Belegschaften, die Möglichkeit einzuräumen, auch während der Arbeitszeit zu Einsätzen auszurücken. Donaueschingens größter Arbeitgeber IMS Gear ist auch in dieser Hinsicht vorbildlich unterwegs und schafft so eine der wesentlichen Voraussetzungen für die Leistungskraft der Feuerwehr“, sagte Donauschingens Oberbürgermeister bei der Preisverleihung.    

Um auch tagsüber jederzeit einsatzbereit zu sein, sei die Feuerwehr auf die Bereitschaft von Unternehmen angewiesen, die Feuerwehrleute unter ihren Mitarbeitern im Alarmfall auch während der Arbeitszeit ausrücken zu lassen, erklärte Kreisbrandmeister Florian Vetter. „IMS Gear steht diesbezüglich beispielhaft für viele Unternehmen in der Region Schwarzwald-Baar“, stellte Vetter fest.

Edgar Schiesel, der Kommandant der Donaueschinger Feuerwehr, untermauerte Vetters Ausführen mit statistischen Zahlen. Von den rund 40 Feuerwehrleuten aus den Reihen der IMS Gear-Mitarbeitern leisteten 14 Dienst bei der Donaueschinger Feuerwehr, von denen wiederum sieben Wehrleute wechselweise zur Tagbereitschaft herangezogen werden.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung zum „Partner der Feuerwehr“, sie ist ein sichtbares Zeichen der Verbundenheit zwischen IMS Gear und der Freiwilligen Feuerwehr“, sagte IMS Gear-Vorstand Wolfgang Weber. IMS Gear sei, so Weber weiter, tief in der Region verwurzelt und fühle sich schon von daher verpflichtet, Beiträge für ein funktionierendes Gemeinwohl zu leisten. „Dass wir unseren Mitarbeitern, die sich ehrenamtlich bei der Feuerwehr engagieren, ermöglichen, auch während der Arbeitszeit zu Einsätzen auszurücken, hat bei uns eine jahrzehntelange Tradition, die uns sehr wichtig ist und an der wir auch in Zukunft nicht rütteln werden. Wir möchten damit unsere Wertschätzung für die Feuerwehrleute in den Reihen unserer Mitarbeiter und die Institution Freiwillige Feuerwehr als solche zum Ausdruck bringen. Und nicht zu vergessen: Im Ernstfall sind wir auf eine leistungsfähige Feuerwehr angewiesen“, erklärte Wolfgang Weber. „Was die Zusammenarbeit und den Umgang miteinander anbelangt, folgen wir unternehmensintern dem Leitsatz ‚Wir helfen uns gegenseitig‘. Ich finde, dieser Leitsatz charakterisiert auch sehr treffend das Verhältnis zwischen IMS Gear, der Freiwilligen Feuerwehr und der Gesellschaft im Allgemeinen“, betonte Weber.

Die Auszeichnung

Die Auszeichnung „Partner der Feuerwehr“ spricht der Deutsche Feuerwehrverband an Unternehmen aus, die nachhaltige Unterstützung für die Arbeit der freiwilligen Feuerwehren leisten. Beantragt wird der Preis von der jeweiligen Kommune und der örtlichen Feuerwehr. Das Antragsverfahren beinhaltet recht strenge Kriterien und durchläuft mehrere Genehmigungsstufen, die von der lokalen über die Kreis- und Landes- bis hinauf zur Bundesebene reichen. Die Auszeichnung vergibt der Deutsche Feuerwehrverband alles andere als inflationär: Pro Kommune und Jahr kann sich lediglich eine Firma mit dem Preis schmücken.     

Anlagen:

2018-10-12 Stadt DS IMS Gear Partner der Feuerwehr JPG
Bildtext: Sie freuen sich über die Auszeichnung von IMS Gear zum „Partner der Feuerwehr“ (von links): Andreas Dereck (Amtsleiter Öffentliche Ordnung bei der Stadtverwaltung Donaueschingen), Donaueschingens Oberbürgermeister Erik Pauly, Reinhold Engesser (Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands Schwarzwald-Baar), die beiden IMS Gear-Vorstände Wolfgang Weber und Dieter Lebzelter, Edgar Schiesel (Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Donaueschingen), Martin Kiefer (Kommandant der Abteilung Donaueschingen-Stadt) und Kreisbrandmeister Florian Vetter. Bild: IMS Gear

2018-10-12 Stadt DS IMS Gear PI Partner der Feuerwehr DOCX

2018-10-12 Stadt DS IMS Gear PI Partner der Feuerwehr PDF