Zurück

Ein Blick hinter die Kulissen

Tag der offenen Tür bei IMS Gear am Sonntag, 9. Juni 2013 - Das Unternehmen feiert sein 150-jähriges Firmenjubiläum

Donaueschingen/Eisenbach/Trossingen – Einen vertieften Blick hinter die Kulissen von IMS Gear vermittelt der Tag der offenen Tür, zu dem das Unternehmen am Sonntag, 9. Juni 2013, von 11 bis 17 Uhr, anlässlich sei­nes 150-jährigen Firmenjubiläums einlädt.  

Wie sieht der Produktionsbereich bei IMS Gear aus? Was genau wird dort hergestellt? Wie sind die Fertigungsprozesse organisiert? Antwort auf diese und ähnliche Fragen erhalten Besucher bei einem Rundgang durch zwei der IMS Gear-Werke in Donaueschingen. Dort produziert der Zahnrad- und Getriebespezialist unter anderem Sitzlängsverstellungen, elektromecha­nische Parkbremsen sowie Baugruppen für LKW-Bremsen und elektrome­chanische Lenkungen. Verschiedene Stationen auf dem Weg durch den Produktionsbereich laden zum Zwischenstopp ein, um einzelne Produkte näher unter die Lupe zu nehmen oder sich mit der IMS Gear-Mannschaft auszutauschen.     

Messe-Atmosphäre vermittelt der eigens für das 150-jährige Firmenjubi­läum konzipierte Ausstellungsbereich. Dort können Besucher sich multime­dial in die Unternehmensgeschichte vertiefen, historische Exponate wie eine Drehbank und einen Zahnstuhl in Augenschein nehmen oder sich an einem großen Zahnradpuzzle versuchen. An Produktvitrinen, interaktiv an Touch-Bildschirmen und im Gespräch mit IMS Gear-Mitarbeitern aus den Bereichen Produktion, Entwicklung und Vertrieb lässt sich Näheres über die technischen Lösungen für Komponenten, Baugruppen und Getriebe erfah­ren, mit denen IMS Gear regelmäßig Standards im Automobilbereich setzt. Auch wer sich für eine Ausbildung oder einen Arbeitsplatz beim Spezialis­ten für Zahnrad- und Getriebetechnik interessiert, findet beim Tag der offe­nen Tür eine Anlaufstelle: Das Ausbildungsteam und Experten aus dem Personalwesen stehen an ihrem Info-Stand gerne Rede und Antwort. Wis­sen zum Anfassen rund um Naturwissenschaft und Technik vermittelt das Kinder- und Jugendmuseum Donaueschingen (KiJuMu) mit seinen Work­shops und Mit-Mach-Aktionen.

Ein Kinderprogramm sorgt für Kurzweil bei den jüngsten Besuchern des Tags der offenen Tür. Sie können sich auf dem Bungee-Trampolin, beim Kinderschminken und Ballonmodellieren vergnügen, ihrer Kreativität am Mal- und Basteltisch freien Lauf lassen, ins Kasperletheater gehen oder Zaubershows besuchen. Außerdem gibt es einen Outdoor-Spieleparcours.

Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz am Tag der offenen Tür. Für das kulinarische Angebot hat sich IMS Gear sowohl von der regionalen Kü­che als auch von Spezialitäten aus den USA, Mexiko und China inspirieren las­sen. 

„Unser Unternehmen ist tief in der Region Schwarzwald-Baar verankert. In­sofern ist das 150-jährige Firmenjubiläum ein willkommener Anlass, um uns der interessierten Öffentlichkeit, darunter auch die Partner und Familien unserer Mitarbeiter, bei einem Tag der offenen Tür näher vorzustellen – und das in einer entspannten, familiären Atmosphäre“, meint IMS Gear-Geschäftsführer Wolfgang Weber.       

Der Tag der offenen Tür findet im Bereich der IMS Gear-Werke 7 und 5 an der Felix-Wankel-Straße 3 und der Carl-Benz-Straße 1 in Donaueschingen (Gewerbegebiet Breitelen Strangen) statt. Parkmöglichkeiten gibt es auf dem IMS Gear-Mitarbeiterparkplatz an der Raiffeisenstraße und gegen-über, auf der Wiese beim sogenannten Pferdekreisel an der Pfohrener Straße.  

Anlagen:

Foto 2013-05-31_IMS_Gear_1 (JPG)
Bildtext: Faszination Zahn­rad- und Getriebetechnik. Mehr dazu erfahren Besucher am Tag der offenen Tür, zu dem IMS Gear am Sonntag, 9. Juni 2013, von 11 bis 17 Uhr, einlädt. Bild: IMS Gear.

Foto 2013-05-31_IMS_Gear_2 (JPG)
Bildtext: Das IMS Gear-Werk 7 an der Felix-Wankel-Straße in Donaueschingen. Dort und im benachbarten Werk 5 geht am Sonntag, 9. Juni 2013, der Tag der offenen Tür über die Bühne. Bild: IMS Gear.

IMS_Gear_PI_2013-05-31 (DOCX)

IMS_Gear_PI_2013-05-31 (PDF)