Zurück

Aktionstag stößt auf große Resonanz

Zum Tag der offenen Ausbildung strömten laut Unternehmensangaben rund 500 Besucher in das IMS Gear-Ausbildungszentrum

Donaueschingen/Eisenbach/Trossingen – Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung und dem drohenden Fachkräftemangel gehen Unternehmen zunehmend in die Offensive, um sich als attraktiver Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber zu positionieren. IMS Gear macht es vor: Mit dem Tag der offenen Ausbildung wirbt der Zahnrad- und Getriebespezialist gezielt um seine künftigen Auszubildenden und Nachwuchskräfte.

Und dieser Aktionstag kommt sehr gut an. Rund 500 Besucher, vorrangig aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis und dem Hochschwarzwald, strömten laut Firmenangaben am Samstag, 27. Juni 2015, in das IMS Gear-Ausbildungszentrum in Donaueschingen-Allmendshofen, um sich aus erster Hand ein Bild von den Ausbildungsmöglichkeiten und beruflichen Perspektiven zu verschaffen, die das Unternehmen bietet. Die Schüler und Jugendlichen, viele in Begleitung ihrer Eltern, erfuhren im Gespräch mit Auszubildenden und Mitarbeitern des Personalwesens sowie an verschiedenen Praxisstationen, auf welche Kenntnisse und Fertigkeiten es in technisch-gewerblichen und kaufmännischen Berufen ankommt. Nicht wenige nutzten die Chance und hinterlegten persönlich ihre Bewerbungsunterlagen.

Im Gespräch mit Besuchern zeigte sich, dass IMS Gear als Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber einen sehr guten Ruf genießt und der Aktionstag rund um Ausbildung und Beruf voll ins Schwarze trifft. „Eine tolle Veranstaltung. Mir gefällt vor allem die Atmosphäre, die bei IMS Gear herrscht. Auszubildende und Ausbilder sind ausgesprochen kompetent, freundlich und hilfsbereit“, meinte Ferdinand Schmid (18) aus Hammereisenbach. Ähnlich äußerte sich Julian Steiner: „Der Aktionstag ist eine runde Sache. Das Konzept mit seiner Mischung aus Praxisstationen und Beratungsgesprächen ist sehr ansprechend“, äußerte sich der 18-Jährige aus Tannheim. „Ich habe eine Menge Informationen und Eindrücke für meine spätere Berufswahl mitgenommen. Besonders gefallen haben mir die Mitmach-Stationen und die Betreuung durch die Auszubildenden. Die konnte ich mit Fragen löchern“, sagte Johannes Ritter aus Hubertshofen. „Größe und Ausstattung des Ausbildungszentrums sind beeindruckend. Dazu noch die kompetente Beratung und die offene Art der Kommunikation. Das hat echt was“, stellte Alexandra Effinger (27) aus Brigachtal fest.

Auch IMS Gear-Personalleiter Sebastian Lang zog eine positive Bilanz: „Beim Tag der offenen Ausbildung gibt es keinen ‚Messetourismus‘. Die Besucher bringen ausnahmslos persönliches Interesse an einer Ausbildung bei IMS Gear mit. So gewinnen die Beratungsgespräche an Qualität und Tiefe. Wir können auf jeden Einzelnen individuell eingehen und zielgerichtet über seine Ausbildungsmöglichkeiten bei uns informieren“, erklärt Lang.

Den Aktionstag rund um Ausbildung und Beruf haben Auszubildende, unterstützt vom Ausbildungsteam des Unternehmens, auf die Beine gestellt. Sie hätten bei der Planung und Umsetzung des Tags der offenen Ausbildung ganze Arbeit geleistet, lobte der Personalleiter den Einsatz der IMS Gear-Nachwuchskräfte.

Anlagen:

Foto 2015-06-29_IMS_Gear_ToA_1 (JPG)
Bildtext: Tag der offenen Ausbildung bei IMS Gear: Rund 500 Besucher lockte der Aktionstag in das Ausbildungszentrum des Unternehmens in Donaueschingen-Allmendshofen. Bild: IMS Gear

Foto 2015-06-29_IMS_Gear_ToA_2 (JPG)
Bildtext: Rund 500 Besucher verschafften sich beim Tag der offenen Ausbildung aus erster Hand einen Eindruck von den Ausbildungsmöglichkeiten und beruflichen Perspektiven, die IMS Gear bietet. Bild: IMS Gear

Foto 2015-06-29_IMS_Gear_ToA_Ferdinand_Schmid (ToA)
Bildtext: Ferdinand Schmid (18), Hammereisenbach: „Eine tolle Veranstaltung. Mir gefällt vor allem die Atmosphäre, die bei IMS Gear herrscht. Auszubildende und Ausbilder sind ausgesprochen kompetent, freundlich und hilfsbereit.“ Bild: IMS Gear

Foto 2015-06-29_IMS_Gear_ToA_Julian_Steiner (JPG)
Bildtext: Julian Steiner (18), Tannheim: „Der Aktionstag ist eine runde Sache. Das Konzept mit seiner Mischung aus Praxisstationen und Beratungsgesprächen ist sehr ansprechend.“ Bild: IMS Gear

Foto 2015-06-29_IMS_Gear_ToA_Johannes_Ritter (JPG)
Bildtext: Johannes Ritter (16), Hubertshofen: „Ich habe eine Menge Informationen und Eindrücke für meine spätere Berufswahl mitgenommen. Besonders gefallen haben mir die Mitmach-Stationen und die Betreuung durch die Auszubildenden. Die konnte ich mit Fragen löchern.“ Bild: IMS Gear

Foto 2015-06-29_IMS_Gear_ToA_Alexandra_Effinger (JPG)
Bildtext: Alexandra Effinger (27), Brigachtal: „Größe und Ausstattung des Ausbildungszentrums sind beeindruckend. Dazu noch die kompetente Beratung und die offene Art der Kommunikation. Das hat echt was.“ Bild: IMS Gear

Foto 2015-06-29_IMS_Gear_ToA_Sebastian_Lang (JPG)
Bildtext: IMS Gear-Personalleiter Sebastian Lang: „Beim Tag der offenen Ausbildung gibt es keinen ‚Messetourismus‘. Die Besucher bringen ausnahmslos persönliches Interesse an einer Ausbildung bei IMS Gear mit. So gewinnen die Beratungsgespräche an Qualität und Tiefe. Wir können auf jeden Einzelnen individuell eingehen und zielgerichtet über seine Ausbildungsmöglichkeiten bei uns informieren.“ Bild: IMS Gear

IMS_Gear_PI_2015-06-29 (DOCX)

IMS_Gear_PI_2015-06-29 (PDF)