Zurück

Wie die modulare Welt der Planetengetriebe neue Perspektiven eröffnet

Sein neues Serviceangebot im Bereich Planetengetriebe stellt der Zahnrad- und Getriebespezialist IMS Gear auf der Fachmesse SPS IPC Drives in Nürnberg vor. Das Spektrum reicht von Workshops bis zu Laboruntersuchungen.

Der Zahnrad- und Getriebespezialist IMS Gear verfügt über ein neues Serviceangebot im Bereich Planetengetriebe. Das Spektrum reicht von Workshops bis zu Laboruntersu­chungen

An dieser Stelle setzt das neue Angebot von IMS Gear an. Mit plg.services möchte der Spezialist für Zahnrad- und Getriebetechnik seine Produkte und sein technisches Know-how im Bereich der Planetengetriebe (PLG) durch intensive Schulungen in kleinen Gruppen praxisnah vermitteln und gemeinsam mit seinen Partnern die für den jeweiligen Anwendungsbereich besten Antriebslösungen entwickeln.

Dreh- und Angelpunkt dieser Schulungen ist das modulare Baukastensystem für Planetengetriebe, mit dem IMS Gear bereits seit den 70er-Jahren im Markt ist und das seither beständig weiterentwickelt wird. In den Workshops lernen die Teilnehmer, wie sich Planetengetriebe professionell konfigurieren und montieren lassen. In Theorie und Praxis erfahren die Teilnehmer dabei wie individuell, wirtschaftlich und schnell Antriebslösungen aus dem modularen PLG-Baukasten tatsächlich sein können. Laboruntersuchungen im Bereich Kennlinien- und Geräusch­messung runden das Angebot ab. Auch wer als Motorenbauer seine Motorwelle selber verzahnen will, ist bei IMS Gear ebenfalls an der richtigen Adresse.

Sein neues Service-Angebot stellt IMS Gear einem großen Fachpublikum erstmals auf der Messe SPS IPC Drives – Halle 1, Stand 250 – vor, die vom 25. bis 27. November 2014 in Nürnberg stattfindet.

Anlagen

Abbildungen

Foto 2014-11-28_IMS_Gear_PLG-Services_1 (JPG)
Bildtext: Mit seinem neuen Angebot plg.services möchte IMS Gear seine Produkte und sein technisches Know-how im Bereich der Planetengetriebe (PLG) praxisnah vermitteln. Bild: IMS Gear

Foto 2014-11-28_IMS_Gear_PLG-Services_2 (JPG)
Bildtext: In Workshops erfahren die Teilnehmer in Theorie und Praxis, wie individuell, wirtschaftlich und schnell Antriebslösungen aus dem modularen PLG-Baukasten tatsächlich sein können. Bild: IMS Gear

Artikel

IMS_Gear_PI_2014-11-28 (DOCX)

IMS_Gear_PI_2014-11-28 (PDF)