Zurück

Orientierung bei der Berufswahl

Bei der Job-Start-Börse in Titisee-Neustadt informiert IMS Gear über die Ausbildungsmöglichkeiten im kaufmänni­schen und technischen Bereich

Donaueschingen/Titisee-Neustadt – Über die vielfältigen Ausbil­dungswege, die der international aufgestellte Zahnrad- und Getrie­bespezialist IMS Gear bietet, informiert das Unternehmen bei der Job-Start-Börse, die am Samstag, 19. Oktober, von 9 bis 13 Uhr, in der Hans-Thoma-Schule in Titisee-Neustadt stattfindet.

„Wir wollen Schülern und Jugendlichen auf ihrem Weg ins Berufsle­ben Orientierung bieten und auf IMS Gear als Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber aufmerksam machen“, begründet Ausbildungsleiter Sebastian Lang die Präsenz von IMS Gear bei der Ausbildungs­messe. Am Messestand informieren Auszubildende in Form von Erfahrungsberichten und im zwanglosen persönlichen Gespräch über die Ausbildung bei IMS Gear. Auch das Ausbildungsteam und Perso­nalmanager des Unternehmens sind vor Ort. Außerdem können Be­sucher an einem E-Bike-Fahrsimulator die Wirkungsweise eines E-Bike-Antriebs, für den IMS Gear Komponenten liefert, im wahrsten Sinne des Wortes erfahren. Ein kleiner Technikparcours vermittelt spielerisch technisch-naturwissenschaftliche Zusammenhänge und bei einem rund einstündigen Workshop können Interessenten erste praktische Erfahrungen in der Metallverarbeitung sammeln.   

In kaufmännischen und vor allem technischen Bereich bildet IMS Gear derzeit rund 150 junge Menschen in zwölf Ausbildungsberufen und mehreren Studiengängen aus. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 2000 Mitarbeiter, rund 1500 davon an seinen deut­schen Standorten in Donaueschingen, Eisenbach und Trossingen.  

Anlagen:

Foto 2013-10-17_IMS_Gear_Job-Start-Börse (JPG)
Bildtext: Über die vielfältigen Ausbildungswege, die der Zahnrad- und Getriebespe­zialist IMS Gear bietet, informiert das Unternehmen bei der Job-Start-Börse am Samstag, 19. Oktober 2013, in Titisee-Neustadt. Bild: IMS Gear

IMS_Gear_PI_2013-10-17 (DOCX)

IMS_Gear_PI_2013-10-17 (PDF)