Zurück

IMS Gear tritt „Sustainable Aviation Fuel Program“ von KLM bei

Gemeinsame Investition in nachhaltigen Treibstoff

Am 7. Oktober feierte KLM Royal Dutch Airlines ihren 100. Geburtstag mit einem Blick zurück aber vor allem auch mit Visionen für die Zukunft. So hat sie sich verpflichtet, für die Dauer von zehn Jahren 75.000 Tonnen Biokerosin pro Jahr zu fördern und zu kaufen. Die niederländische Airline ist damit die erste Fluggesellschaft weltweit, die in dieser Größenordnung in nachhaltigen Treibstoff investiert. Als eines der ersten Unternehmen in Deutschland ist IMS Gear dem „Sustainable Aviation Fuel Program“ von KLM beigetreten und unterstützt die Airline bei der Finanzierung der Differenz zwischen herkömmlichem Treibstoff und Biokerosin. Mit diesem Beitrag verringert IMS Gear den CO2-Ausstoß auf den Geschäftsreisen seiner Mitarbeiter.

„Mit dem ‚Sustainable Aviation Fuel Program‘ leistet KLM einen wichtigen Beitrag zur CO2-Reduktion im Verkehrssektor und zum Klimaschutz. Wir wollen unseren Teil zum Erfolg dieser Intitiative beitragen. Deshalb war und ist uns die gemeinsame Investition in nachhaltigen Treibstoff ein großes Anliegen“, betont Kai Konieczny, Vice President Purchasing bei IMS Gear.

„Wir freuen uns sehr über das Engagement von IMS Gear, Biotreibstoff in größerem Umfang verfügbar und wirtschaftlich wettbewerbsfähiger zu machen als herkömmliches Kerosin“, erklärt Stefan Gumuseli, Deutschland-Direktor von AIR FRANCE KLM. „KLM kauft ausschließlich Biokraftstoffe aus Rohstoffen, die sich nicht negativ auf die biologische Vielfalt und/oder die Lebensmittelproduktion auswirken. Mit Biokerosin können wir unsere CO2-Emissionen um bis zu 85 Prozent reduzieren.“

IMS Gear erhält einen detaillierten Nachhaltigkeitsbericht, aus dem hervorgeht, wie viel Biokerosin gekauft wurde und wie viel CO2 Emissionen dadurch reduziert werden konnten. All dies wird von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG auditiert.

Über IMS Gear:

IMS Gear ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der Zahnrad- und Getriebetechnik, das mit seinen technischen Lösungen für Komponenten, Baugruppen und Getrieben eine feste Größe im Automobilsektor ist. Tiefes Entwicklungs-Know-how, eine große Fertigungsbreite, Prozesskompetenz und Internationalisierung sind wesentliche Erfolgsfaktoren. IMS Gear produziert kundennah an seinen Standorten in Deutschland, den USA, Mexiko und China. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 3.400 Mitarbeiter.

Über KLM:

Am 7. Oktober 2019 feierte KLM Royal Dutch Airlines ihren 100. Geburtstag. Sie zählt zu den zehn pünktlichsten Airlines Europas und ist Pionier beim Einsatz von Biokerosin. Das CO2-Kompensationsprogramm „CO2ZERO“ besteht seit mehr als zehn Jahren. Seitdem kompensierten mehr als 90.000 Passagiere 40.000 Tonnen CO2. Im niederländischen Delfzijl entwickelt SkyNRG, Weltmarktführer für Biotreibstoff für den Flugbetrieb (SAF), bis 2022 die erste Biokerosinfabrik Europas. Sie spezialisiert sich auf die Produktion von SAF, BioLPG und Naphtha, indem sie vor allem Abfallprodukte lokaler Industrie als Grundstock nutzt.  

 

IMS Gear tritt „Sustainable Aviation Fuel Program“ von KLM bei  (PDF)

 

Pressestelle AIR FRANCE KLM Deutschland:

f2kreation, Susanne Freitag, Eberbacher Straße 61, 65346 Eltville, Tel. 06123 – 60 52 51, E-Mail: s.freitag@f2kreation.de

 

Pressestelle IMS Gear:

Thomas Schröter, IMS Gear SE & Co. KGaA, Heinrich-Hertz-Straße 16, 78166 Donaueschingen, Tel. 0771/8507-7739, E-Mail: thomas.schroeter@imsgear.com