Zurück

Eintauchen in die Berufspraxis

Die betrieblichen Abläufe beim Zahnrad- und Getriebe­spezialisten IMS Gear lernen Schüler bei einem mehr­tägigen kaufmännischen Praktikum kennen

Donaueschingen/Eisenbach/Trossingen – In die Arbeitswelt tauchten jetzt neun Schüler ein, die beim Zahnrad- und Getriebe­spe­zialisten IMS Gear ein mehrtägiges Praktikum im kaufmännischen Be­reich absolvierten. Dabei erlebten die Jugendlichen die alltäglichen Unternehmensprozesse und wurden an mehreren Praxisstationen – von der Personalwirtschaft über den Ein­kauf, die Buchhaltung, Ver­trieb und Marketing bis zur Logistik – in die betrieblichen Abläufe ein­gebunden. Wie eng kaufmännische Bereiche und Produktion in einem Industrieunternehmen miteinander verzahnt sind, erfuhren die Schüler bei ihrem Einsatz in verschiedenen Business Units.

Wie man Rechnungen stellt, Materialeinkäufe tätigt, Zahlungsein­gänge überwacht oder den Versand koordiniert, lernten die Ju­gend­lichen auch anhand eines EDV-gestützten Trainingsmoduls, das alle Tätigkeiten und Arbeitsschritte im kaufmännischen Bereich abbildet. Für Bewerbungsgespräche schlüpften die Praktikanten in die Rolle von Personalmanagern, während Auszubil­dende den Part der Bewer­ber übernahmen.

„Einfach klasse. Konzept und Inhalte sind prima, die Betreuung ist su­per. Man nimmt sehr viel mit für die spätere Berufswahl. Besonders positiv aufgefallen ist uns die offene Kommunikation, die bei IMS Gear gepflegt wird“, ziehen Kai Knödler aus Döggingen und Oliver Deska aus Donaueschingen eine Bilanz ihres Praktikums.

Für die Planung und Koordination des Praxisaufenthalts sowie die Betreuung der Praktikanten zeichneten mit den angehenden In­dust­riekaufleuten Sabrina Limberger, Andreas Müller und Marco Schuler drei IMS Gear-Auszubildende zuständig.

Anlagen:

Foto 2014-11-06_IMS_Gear_PI_Praktikum (JPG)
Bildtext: Praktikum bei IMS Gear: Bei der Zusammenarbeit mit Edeltraut Vogel (links) aus dem Logistikbereich einer Business Unit erfährt Praktikant Oliver Deska, wie eng kaufmännische Bereiche und die Produk­tion in einem Industrieunternehmen miteinander verzahnt sind. Bild: IMS Gear

IMS_Gear_PI_2014-11-06 (DOCX)

IMS_Gear_PI_2014-11-06 (PDF)