Zurück

Aktionstag trifft voll ins Schwarze

Rund 500 Besucher lockte der „Tag der offenen Ausbil­dung“ jetzt laut Unternehmensangaben in das IMS Gear-Ausbildungszentrum in Donaueschingen-Allmendshofen

Donaueschingen/Eisenbach/Trossingen –  Auf große Resonanz stieß der „Tag der offenen Ausbildung“ bei IMS Gear. Rund 500 Be­sucher strömten laut Unternehmensangaben am Samstag, 5. Juli 2014, zwischen 9 und 14 Uhr in das IMS Gear-Ausbildungszentrum in Donaueschingen-Allmendshofen, um sich aus erster Hand ein Bild von den Ausbildungsmöglichkeiten und beruflichen Perspektiven zu verschaffen, die der Spezialist für Zahnrad- und Getriebetechnik bietet.

Aus dem gesamten Schwarzwald-Baar-Kreis und dem Hochschwarz­wald kamen Schüler und Jugendliche, viele in Begleitung ihrer Eltern, um das Ausbildungszentrum in Augenschein zu nehmen, das Ge­spräch mit den Auszubildenden und dem Ausbildungsteam zu suchen und an verschiedenen Praxisstationen zu erfahren, auf welche Kennt­nisse und Fertigkeiten es in technisch-gewerblichen und kaufmänni­schen Berufen ankommt. Nicht wenige packten die Gelegenheit beim Schopf und hinterlegten gleich persönlich ihre Bewerbungsunterlagen.

Die Hausmesse rund um Ausbildung und Beruf kommt sehr gut an, IMS Gear genießt als Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber einen sehr guten Ruf, zeigte sich im Gespräch mit Besuchern des Tags der offe­nen Ausbildung. „Eine tolle Veranstaltung. Das Ausbildungszentrum ist echt beeindruckend. Besonders gefallen haben mir die Mitmach-Stationen und die Betreuung durch die Auszubildenden. Die konnte ich mit Fragen löchern. Das hat mir sehr bei der Orientierung für die spätere Berufswahl geholfen“, sagt Marius Fehrenbach aus Titisee-Neustadt. Er interessiere sich für eine Ausbildung im technischen Be­reich, so der 15-jährige Werkrealschüler.

Auch IMS Gear-Ausbildungsleiter Sebastian Lang zeigte sich sehr angetan von der Resonanz auf den Aktionstag, den die Auszubilden­den unterstützt vom Ausbildungsteam des Unternehmens auf die Beine gestellt hatten: „Die Besucher bringen persönliches Interesse an einer Ausbildung bei IMS Gear mit. So können wir jeden Einzelnen zielgerichtet und individuell beraten“, erklärt Lang. Die Auszubilden­den hätten bei der Planung und Umsetzung ganze Arbeit geleistet, lobte er das Engagement der IMS Gear-Nachwuchskräfte.

IMS Gear beschäftigt weltweit rund 2500 Mitarbeiter. In kaufmänni-schen und vor allem technischen Be¬rufen bildet das Unternehmen derzeit rund 150 junge Menschen in zwölf Aus¬bildungsberufen und mehreren Studiengängen aus.

Anlagen:

Foto 2014-07-06_IMS_Gear_ToA_1 (JPG)
Bildtext: Tag der offenen Ausbildung bei IMS Gear: An verschiedenen Praxis-Stationen und im Gespräch mit Auszubildenden gewinnen die meist jugendlichen Besucher aus erster Hand Einblicke in das Ausbildungskonzept von IMS Gear. Bild: IMS Gear

Foto 2014-07-06_IMS_Gear_ToA_2 (JPG)
Bildtext: Tag der offenen Ausbildung bei IMS Gear: In Workshops erfahren Besucher, auf welche Kenntnisse und Fertigkeiten es in technisch-gewerblichen Berufen ankommt. Bild: IMS Gear

Foto 2014-07-06_IMS_Gear_ToA_3 (JPG)
Bildtext: Rund 500 Besucher strömten laut Unternehmensangaben am Samstag zum „Tag der offenen Ausbildung" in das IMS Gear-Ausbildungszentrum in Donaueschingen-Allmendshofen. Bild: IMS Gear

2014-07-06_IMS_Gear_PI (DOCX)

2014-07-06_IMS_Gear_PI (PDF)