Zurück

IMS Gear hält Kurs

Der Zahnrad- und Getriebespezialist hat seine Umsatzziele für das laufende Jahr fest im Visier.

Donaueschingen/Eisenbach/Trossingen – Fokussierung auf ausgewählte Anwendungsbereiche, tiefes Entwicklungs-Know-how in der Zahnrad- und Getriebetechnik,  eine große Fertigungsbreite und -tiefe, Prozesskompetenz und Internationalisierung: Diese Kompetenzstrecke verschafft IMS Gear eine besondere Position im Reigen der Automobilzulieferer.  Und sie ist Grundlage für den nachhaltigen Wachstumspfad, auf dem sich der Antriebsspezialist seit Jahren bewegt. Um 16 Prozent auf rund 442 Millionen Euro hat IMS Gear seinen Umsatz 2015 im Vergleich zum Vorjahr gesteigert und erwartet für 2016 einen weiteren Anstieg von zehn Prozent auf 485 Millionen Euro. Zur Jahreshälfte sieht alles danach aus, dass der Zahnrad- und Getriebespezialist sein Umsatzziel erreicht. „Wir halten Kurs, die Umsatzsteigerung lag in den ersten beiden Quartalen dieses Jahres voll im Plan“, zieht IMS Gear-Vorstand Dieter Lebzelter eine erste Halbjahresbilanz.   

Kurs hält IMS Gear auch in anderer Hinsicht: Der Automotive-Bereich bleibt auch künftig der Markt, in dem sich IMS Gear vorrangig bewegt. „Der Automotive-Markt bietet mittel- und langfristig weiterhin gute Wachstumsmöglichkeiten. Wir sind überzeugt davon, dass wir in diesem Bereich auch künftig erfolgreich agieren werden“, erklärt Vorstand Bernd Schilling. Der Automotive-Bereich stelle unter anderem hohe Anforderungen an die Innovationsfähigkeit. „IMS Gear ist auch was diesen Aspekt anbelangt, sehr gut aufgestellt. Gut 250 unserer Mitarbeiter arbeiten im Bereich Entwicklung und Engineering an neuen Produktgruppen und an der Weiterentwicklung bestehender Produkte. Schwerpunkt bleiben Komponenten und Antriebe im Bereich Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz bei Automobilen. Wir haben dazu Einiges in der Pipeline“, so Schilling.

Die Fokussierung auf den Automotive-Bereich hindert IMS Gear allerdings nicht daran, sich gezielt auch in anderweitigen Märkten umzuschauen. „Wir – genauer gesagt: unser Bereich Business Development - beobachten die Märkte intensiv. Wo unser Know-how übertragbar ist und es attraktive Wachstums- und Renditeaussichten gibt, fassen wir das Vordringen in weitere Marktbereiche ins Auge“, erläutert IMS Gear-Vorstand Wolfgang Weber. Denn nicht nur im Bereich Mobilität gelte: Neue technologische Konzepte spielen sich nicht nur auf der virtuell-digitalen Ebene ab, sondern erfordern handfeste Mechaniken. Und überall, wo es Kinematiken gibt, sind das Zahnrad und seine Derivate nicht weit. „Das sind alles andere als schlechte Aussichten für IMS Gear“, meinen die drei Vorstände.        

Zahlen & Fakten

Nach rund 380 Millionen Euro im Vorjahr hat IMS Gear seinen Umsatz im Jahr 2015 um 16 Prozent auf  442 Millionen Euro gesteigert. Für 2016 rechnet IMS Gear mit einem Umsatzanstieg von 10 Prozent und peilt ein Jahresziel von 485 Millionen Euro an. Auch die Umsatzrendite hat sich im vergangenen Jahr erneut positiv entwickelt, sie lag bei gut neun Prozent. Rund 45 Millionen Euro hat der Getriebespezialist und Komponentenlieferant für die Automobilindustrie im vergangenen Jahr in den Ausbau seiner Produktionskapazitäten investiert. Im laufenden Jahr sind wiederum Investitionen in Höhe von 45 Millionen Euro geplant, davon 27 Millionen an den deutschen Standorten in Donaueschingen, Eisenbach und Trossingen. Auch die Zahl der Mitarbeiter wächst beständig. IMS Gear hat im vergangenen Jahr weltweit rund 200 neue Stellen besetzt. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 2.900 Mitarbeiter, rund 1900 davon an seinen Standorten in Deutschland. m kaufmännischen und vor allem technischen Bereich bildet IMS Gear derzeit rund 150 junge Menschen in mehreren  Ausbildungsberufen und Studiengängen aus.

Anlagen:

Foto 2016-07-26 IMS Gear Vorstand (JPG)
Bildtext: Ziehen eine positive Halbjahresbilanz: Die drei IMS Gear-Vorstände Dieter Lebzelter, Bernd Schilling und Wolfgang Weber (von links). Bild: IMS Gear

2016-07-26 IMS Gear Grafik Umsatz (PDF)

2016-07-26 IMS Gear Grafik Mitarbeiter (PDF)

2016-07-26 IMS Gear PI Pressegespräch (DOCX)

2016-07-26 IMS Gear PI Pressegespräch (PDF)