Zurück

Ein Hauch von Hollywood

Donaueschingen/Bonndorf/Pforzheim – Dem ‚Hollywood Walk of Fame‘ in Los Angeles nachempfunden hatte der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag (BWIHK) das Ambiente bei der Ehrung der landesweit besten Auszubildenden. Doch während nicht immer zweifelsfrei nachzuvollziehen ist, warum sich der eine oder andere Künstler mit einem Stern auf dem berühmtesten Gehweg der Welt verewigen darf, war das im Fall der 110 Auszubildenden, die es beim „Walk of fame“ des BWIHK auf die Bühne geschafft haben, sternenklar: Sie haben ihre Ausbildung als jeweils Landesbeste in ihren Berufen abgeschlossen. Unter den 110 Ausbildungsstars glänzte auch Alexander Keller. Der 23-Jährige aus Bonndorf hat seine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker beim Zahnrad- und Getriebespezialisten IMS Gear mit 97 von 100 möglichen Punkten – das entspricht einem Notendurchschnitt von 1,2 – als landesweit bester Absolvent abgeschlossen. Mittlerweile hat Keller am Campus Schwenningen der Hochschule Furtwangen den Studiengang „Maschinenbau und Mechatronik“ belegt, bleibt seinem Ausbildungsbetrieb als Trainee aber weiterhin eng verbunden.

Anlagen:

2016-12-19_IMS_Gear_Walk_of_Fame (JPG)
Einer von 110 Ausbildungsstars: Alexander Keller (2. von links) bei der Landesbestenehrung des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags (BWIHK) mit IMS Gear-Ausbildungsleiter Uwe Wälde (links), dem scheidenden BWIHK-Präsidenten Dr. Peter Kulitz (3. von links) und Katrin Schütz, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg. Bild: IHK Nordschwarzwald

2016-12-19_IMS_Gear_PI_Walk_of_Fame (DOCX)

2016-12-19_IMS_Gear_PI_Walk_of_Fame (PDF)